Donnerstag, 25. August 2016

Um ein Haar ...

 ... hätte der Aufstelltermin unseres Hauses verschoben werden müssen.

Bei einem Vor-Ort-Termin durch unseren Bauleiter bei HunoldHaus ist aufgefallen, dass die Bodenplatte zur Feuchtigkeitsabdichtung noch mit einer vollflächigen Schweißbahn zu versehen ist und diese auch auf die Aufkantung hochgezogen werden muss.

Dank unseres Architekten ist es gelungen, kurzfristig einen Dachdecker zu organisieren, der dies nun innerhalb von 2 Tagen erledigen wird.

Fazit für uns: Überall dort, wo es Schnittstellen zwischen den Gewerken gibt, die nicht in einer Hand liegen, besteht die Gefahr von Kommunikations- und Abstimmungslücken. Also lieber einmal mehr nachfragen. Aber glücklicherweise ist es ja noch rechtzeitig aufgefallen und der Aufstelltermin kann wie geplant erfolgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen